Die Erstausgabe 2019 ist online!

Nach monatelangem Tüfteln an allen inhaltlichen und organisatorischen Fragen können wir endlich, endlich verkünden: Die Erstausgabe unserer studentischen Zeitschrift Die junge Mommsen ist seit heute online!

Die junge Mommsen, Band 1, Juli 2019Mit dabei sind Beiträge von Maret Grapengeter, Diego Mateus de Sousa Dantas, Nils Rudolph, Leif-Jannik Bartsch, Niklas Weber, Anna Kleuser, Laura Konrad, Meriam Bendakir und Jan-Martin Zollitsch. Ihr könnt die Artikel sowohl einzeln als auch im gesamten Band herunterladen unter: https://edoc.hu-berlin.de/handle/18452/20954

Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre und freuen uns über Fragen und Feedback per E-Mail an redaktion@junge-mommsen.de oder auf Twitter (@jungemommsen).

Es geht in die Endphase

Zahlreiche Einsendungen haben wir erhalten. Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben! In der vergangenen Woche hat die Redaktionskonferenz getagt und die besten Einsendungen ausgewählt. Die Gewinner*innen wurden bereits benachrichtigt. Nun geht es ans Lektorat der Arbeiten. Im Dialog mit der Redaktion werden noch bis Ende der Woche inhaltliche Anpassungen vorgenommen, Formalia vereinheitlicht und die Zitation an unser „Stylesheet“ angepasst. Dann fehlt noch das Layout, bevor die erste junge Mommsen endlich veröffentlicht werden kann.

Wir freuen uns jetzt schon auf die Ausgabe! Hier und in den sozialen Medien erfahrt ihr in den nächsten Wochen mehr, wie und wo ihr die Einsendungen lesen könnt.

Bis dann

Die Mommsen-Redaktion